Trockensteinmauern und Fernwanderweg - Hoch über Soller


Diese mittelschwere Wanderung bietet viele Möglichkeiten, sie Richtung Port Soller auszudehnen. Sie führt teilweise entlang des berühmten Fernwanderweges GR211und dem Trockensteinmauern-Wanderweg. Ich stelle Euch hier die kürzeste Route für eine Rundwanderung mit spektakulären Ausblicken auf Meer, Bergwelt und das Orangental vor.


Los geht es im malerischen Sòller, der Orangenhauptstadt von Mallorca. Am besten parkt man entlang der Hauptstrasse zwischen botanischem Gartens (rechts) und der Tankstelle (Repsol).

Zwischen diesen beiden Punkten ist der Einstieg, der Cami de Son Pons. Wir folgen der Nebenstrasse etwa 500 Meter, bis ein Wegweiser links auf Deia/Cami de Rocafort weist. Geradeaus gelangt man ebenfalls nach Deia - in diesem Fall würde man später wieder auf unseren Weg gelangen.

Unser Weg, der Cami de Rocafort, führt über Steintreppen steil hoch in die Berge, durch Orangen- und Olivenhaine und über die Bahnschienen des Sollet-Zuges. Schnell lassen wir Soller hinter uns und blicken zurück auf das Tal. Der Weg schlängelt sich etwa 45 Minuten nach oben, bevor wir auf einen breiteren Weg, den Cami de Castello gelangen. Den folgen wir nach rechts, das Meer und Port Soller vor uns.

Der größte Höhenunterschied ist geschafft und wir folgen dem Weg, der schon bald durch ein Fincagrundstück führt. Keine Scheu, Wanderer dürfen passieren. Holzpfosten mit Pfeilen weisen stets den Weg und Deia ist vorerst unsere Richtung.

Nach gut 1 Stunde erreichen wir die asphaltierte Strasse, an der sich das bezaubernde Fincahotel Cas Xorc (rechts) mit öffentlich zugänglichem Restaurant und atemberaubendem Blick auf das Tal befindet. Noch ein paar Schritte weiter und der Weg führt in einen kleinen Pfad links ab.

Wir passieren Olivenhaine, aus denen die Früchte exzellenter Öle stammen.

Nun sind es nur noch wenige Wanderminuten bis zur restaurierten Kapelle Son Castello. Hier stoßen wir auf den beliebten Fernwanderweg GR211. Er führt links nach Deia und wir folgen ihn einige Meter, um auf dem Landgut Son Mico einzukehren. Hier gibt es Kaffee, Mandelkuchen, frischen Orangensaft und atemberaubende Ausblicke.

Gestärkt gehen wir wieder zurück zur Kapelle und folgen dem GR211 Richtung Port Soller/La Muleta bis zur Landstrasse. Diese überqueren wir und verlassen wieder den GR211 (er führt links der Landstrasse entlang). Wir gehen aber geradeaus über den Parkplatz des Agroturismo Son Breda und durch das Gartentor. Achtet auf den Holzpfahl mit dem Pfeil. Er weist den Weg!

Das Fincahotel Son Bleda bietet ebenfalls ein Restaurant, in dem man einkehren kann.

Der Pfad führt erst überhalb des Grundstückes und dann bergab Richtung Tal. Insgesamt 3 Eisentore sind zu durchqueren. Sie trennen den Trockensteinmauer-Weg von angrenzenden Häusern. Die Steinstufen durch den Olivenhain sind ausgewaschen und erfordern Konzentration.

Bald gehen die Stufen in einen Pfad über und führen auf eine asphaltierte Straße. Von hier laufen wir nun bequem bergab durch eine wahre Oase. Olivenbäume, Zitronen, Orangen, üppiges Grün und der Blick auf den Puig Major - den höchsten Berg Mallorcas - begleiten uns.

Der Cami de Salas führt uns erst durch dieses Oasental, nach ca. 20 Minuten Genußspaziergang erreichen wir eine Kreuzung und folgen der gleichen Strasse nach rechts zurück Richtung Soller (links weist ein Holzschild nach Port Soller).

Der verbleibende Weg ist mit Orangen- und Zitronenbäume gesäumt, nur wenige Autos fahren hier, bis wir auf die Landstraße nach Deia stoßen. Kurz nach rechts und gleich wieder nach links führt der gut ausgeschilderte Wanderweg. Lediglich das letze Stück zum Ausgangspunkt muss neben Hauptstrasse zurückgelegt werden.


Länge: 8 km

Dauer: 2:30 Uhr ohne Einkehr

Schwierigkeitsgrad: Mittel. An einigen Stellen sollte man trittsicher sein. Das erste Stück berauf fordert etwas Kondition.

Einkehr: Mehrere auf der Strecke sowie zahlreiche in Soller.

Tipp: Die Wanderung kann man über La Muleta und Port Soller ausdehnen.


Die gesamte Strecke mit Höhenprofil findet Ihr hier bei Komoot.


SONNE. BERGE. MEER.

DIE INSELKENNERIN  I  Nicole Rose  I  +34 627 302 232  I  rose.nicole@arcor.de  I  Mallorca, Illes Balears, Spanien

  • Instagram