Piratenturm von Camp de Mar - Meerblick bis Palma


Die leichte, kurze Wanderung zum Torre del Cap Andritxol eröffnet traumhafte Ausblicke auf die Bucht von Camp de Mar, Paguera bis hin nach Santa Ponsa und die Malgrats-Inseln. Auch die Bucht von Palma äugt in der Ferne hervor.


Ausgangspunkt ist der Strand von Camp de Mar, der Turm ist auf der linken Felsspitze nicht zu übersehen.

Du bummelst entlang der Promenade, nimmst den steilen Anstieg zum Schluss und folgst der Strasse etwa 20 Meter weiter nach oben. Und hier ist er schon: der Wanderwegweiser, an dem Du entscheiden musst, in welche Richtung Du Deine Runde beginnst. Ich empfehle vom Schild wenige Meter nach links zu gehen und dann rechts steil den Trampelpfad hoch. Es Cap Andritxol ist Dein Ziel.

Das tut 300 Meter in den Waden weh, dann bist Du auf dem ersten Sattel. Hier geht es geradeaus nach Paguera, Du gehst weiter nach rechts oben. Der Weg wird nun breiter und weniger steil.

Rechts liegt ein Anwesen, das zu seinen Bauzeiten für Ärger sorgte. Die Bauherrin, das Topmodel Claudia Schiffer, erworb die gesamte Landzunge und versperrte alle Wanderwege; zum Unmut vieler Einheimischen und Besucher.

Nach Protesten, zahlreichen Aktionen gegen den Zaun und mit der Gemeinde auf der Wanderer-Seite, wurden die Wege wenig später wieder geöffnet und das Anwesen nach seiner Fertigstellung verkauft. Claudia Schiffer hatte es selbst nie bewohnt.

Auf dem nächsten Sattel verschmälert sich der Weg und führt nun steiler nach oben, immer den Piratenturm im Blick. Optional führt links ein Weg in Serpentinen neben dem ausgewaschenen Trampelpfad.

Nur wenige anstrengende Minuten später ist das Ziel auch schon erreicht: Der Torre del Cap Andritxol.

Das renovierte Bauwerk war Teil eines Netzwerkes von Türmen entlang der Küste von Mallorca, die untereinander mit Feuerzeichen kommunizierten und Ausschau nach Piraten und anderen Eindringlingen hielten. Die Schutzhütten boten Unterschlupf bei Regen.

Links schweift der Blick bis in die Bucht von Palma, rechts liegt Dir Camp de Mar zu Füssen.

Der Trampelpfad führt weiter bis zum Ende der Landzunge. Ich empfehle Dir, an einer schönen Stelle kurz nach dem Turm Picknick zu machen und den Ausblick zu geniessen.


Zurück geht es bis zum ersten Sattel, dann nach links. Hier gelangt man durch ein Eisentor in das obere Wohngebiet von Camp de Mar. Durch das herrliche Villenviertel führt der Weg zurück zum Strand.


Lust auf einen Umweg? Dann läufst Du am ersten Sattel nach rechts und gelangst in die Mönchsbucht. In der Naturbucht wurde in den 80er Jahren der Agatha-Christie-Streifen "Das Böse unter der Sonne" mit Peter Ustinov gedreht. Ein Sprung in das türkisblaue Wasser lohnt sich! Zurück geht es über Cala Fornells und Paguera oder auf gleichem Weg.


Entfernung: 4,5 Kilometer

Dauer: 01:30 Stunden

Level: Leicht bis mittelschwer. Eine kurze Wanderung, allerdings mit steilen Abschnitte auf ausgewaschenen Pfaden. Trittfest sollte man vor allem im oberen Teil sein.


Die komplette Route findest Du auf Komoot

SONNE. BERGE. MEER.

Unberührtes Mallorca. Strände. Berge. Dörfer. Traditionen.

Das willst Du kennenlernen? Dann wandere mit mir!

GEFÜHRTE WANDERTOUREN  I  MASSGESCHNEIDERTE OUTDOOR-ERLEBNISSE  I  INSIDER-TIPPS  I  ORGANISATION

  • Instagram